Dörrgeräte Ratgeber

Papayakerne selber dörren

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Gedörrte Papayakerne aus dem Supermarkt sind meistens recht teuer. Es ist daher sinnvoll, die gesunden Kerne selber zu dörren. Ihr Aroma macht sie vor allem für exotische Speisen zu einer sehr passenden Ergänzung. Zudem dienen Papayakerne in Pulverform als Zartmacher für Fleischsorten oder lassen sich klein gehackt als Bestandteil für grünen Salat verwenden. Die Kerne der tropischen Papaya sind aus diesen Gründen so gesund wie ihr Fruchtfleisch und mindestens genauso vielseitig.

Vitamine in Trockenfrüchte

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Dörren von Lebensmitteln an. Aufgrund des Trocknungsprozesses verlieren die Früchte rund 80 Prozent ihrer Flüssigkeit, übrig bleiben Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Neben dem hohen Anteil an Vitamin A und B sind Trockenfrüchte eine gute Quelle für Ballaststoffe.

Sind getrocknete Feigen gesund?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Unser Körper ist unser Antrieb, unser Motor und deshalb ist es so wichtig, dass wir nicht nur essen, sondern dass wir das Richtige essen. Sie wissen, dass Feigen sehr gesund sind und aus diesem Grund haben sie sich die Frage gestellt, ob dies nun auch für getrocknete Feigen zutrifft?

Funktionsweise eines Dörrautomaten

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Einen Dörrautomaten können sie sich wie einen kleinen Backofen vorstellen. Durch eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Gerät werden ihren Lebensmitteln so auf eine sehr schonende Art und Weise die Feuchtigkeit entzogen. Durch die Tatsache, dass den Lebensmitteln die Feuchtigkeit entzogen wird, werden diese haltbar gemacht. Das Verfahren der Trocknung ist deshalb so gesund, weil alle Nährstoffe im Lebensmittel erhalten bleiben, aber auf schädliche Konservierungsstoffe verzichtet werden kann.

Dörrfleisch: Gesund für Mensch und Hund?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Unter Trockenfleisch verstehen wir rohes Fleisch, dass mit Hilfe der Luft oder einem Dörrautomaten konserviert wird. Da man dieses Trockenfleisch immer aus sehr magerem Fleisch herstellt, ist es so gesund. Kaum ein Fleisch kann mit diesem Verfahren nicht zum Trockenfleisch gemacht werden. Wir sprechen hier von Hähnchenfleisch, magerem Gulasch, Putenfleisch oder für den Vierbeiner Pansen oder Innereien wie Leber und Herzen.

Wie groß muss mein Dörrautomat sein?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Die Größe ihres Gerätes wird in erster Linie dadurch bestimmt, wie oft und welche Mengen sie trocknen möchten. Ein gelegentliches Trocknen von kleinen Mengen, kann mit einem kleinen bis mittleren Dörrautomaten durchgeführt werden. Nur wer täglich oder immer in der Saison Obst, Gemüse und Kräuter zum Beispiel aus dem eigenen Garten dörren möchte, sollte zu einem großen Dörrautomaten greifen. Alternativ können sie zu einem Gerät greifen, dass sie später erweitern können. Hierzu müssen sie nur im Vorfeld prüfen welche Anbieter angeben, dass ihre Geräte später erweitert werden können.

Dörrautomat, Ofen, Mikrowelle oder Lufttrocknung?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Es gibt sehr viele Arten wie sie ihre Lebensmittel konservieren können, das bedeutet ihnen die Feuchtigkeit zu entziehen. Früher trocknete man Früchte und Gemüse oder andere Lebensmittel immer an der Luft. Doch dies bedeutet, dass das sie sehr viel Platz und gute Wärmebedienungen schaffen müssen. Das Trocknen im Backofen ist schon fortschrittlicher und doch wird der Backofen lange laufen und während des Betriebs muss die Backofentür einen Spalt geöffnet sein.

Tipps und Tricks zur Herstellung von Dörrobst

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Wer wirklich gesundes und gutes Dörrobst herstellen möchte, der muss eine Reihe von Punkten im Vorfeld beachten. Das beginnt bei der richtigen Wahl des Gerätes und natürlich auch bei der Auswahl der verschiedenen Obstsorten. Unsere Tipps und Tricks beziehen sich auf die Herstellung im Dörrautomaten.

Eine hilfreiche Anleitung zur Kaufentscheidung

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Dörrgeräte sind eine feine Sache, um Obst, Gemüse oder Fleisch zu trocknen und natürlich zu konservieren. In Sachen Preis liegen Dörrgeräte teilweise sehr weit auseinander, sodass es eigentlich für jedes Portemonnaie das richtige Dörrgerät gibt. Daher sind Tests für Dörrgeräte für alle Interessierten ein tolles Mittel, um einen Einblick in die Vielfalt dieser Geräte zu bekommen.

Was ist bei einem guten Gerät zu beachten?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

In einem Dörrautomaten verankern sich sehr viele positive Eigenschaften. Die Grundfunktion eines Dörrautomaten besteht daran, den Lebensmitteln den Wasseranteil zu entziehen und damit eine längere Haltbarkeit zu erzielen. Sparen Sie Geld, weil Sie nicht mehr das teure Obst außerhalb der Saison kaufen müssen.

Vergleichssieger
Sedona Combo
Sedona Combo
1,4
Sehr gut
  • Temperatur von 30-68 Grad
  • BPA-free
  • Nur geringe Betriebsgeräusche
  • großes Fassungsvermögen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
TZS First Austria FA-5126-2
TZS First Austria FA-5126-2
1,6
Sehr gut
  • Temperatur von 35-70 Grad
  • BPA-free
  • Höhenverstellbar - 3cm oder 5cm
  • Inklusive Rezeptheft
Zum Angebot »