Funktionsweise eines Dörrautomaten

Aktualisiert: 27. Mai 2019

Einen Dörrautomaten können sie sich wie einen kleinen Backofen vorstellen. Durch eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Gerät werden ihren Lebensmitteln so auf eine sehr schonende Art und Weise die Feuchtigkeit entzogen. Durch die Tatsache, dass den Lebensmitteln die Feuchtigkeit entzogen wird, werden diese haltbar gemacht. Das Verfahren der Trocknung ist deshalb so gesund, weil alle Nährstoffe im Lebensmittel erhalten bleiben, aber auf schädliche Konservierungsstoffe verzichtet werden kann. Dieses Grundprinzip beherrschen alle Dörrautomaten auf dem Markt, doch dann kommen die kleinen und feinen Unterschiede, die wir ihnen hier auf dieser Seite näher erläutern möchten.

Erkenntnisse:
  • Dörrautomaten können sie in sehr vielen verschiedenen Größen kaufen. Angefangen bei 3 Etagen bzw. Einschüben bis hoch zu 18 Einschüben. Sie können also ein kleines Gerät für gelegentliche Verwendung oder ein großes Gerät für den Dauereinsatz kaufen.

  • Preiswerte Einsteiger Modelle haben oft nur einen Ein- und Ausschalter, bei diesen Geräten können sie nicht separat eine Gradangabe einstellen. Prüfen sie hier ganz genau, wieviel Grad dieses Gerät im Durchschnitt erzeugen wird. Pilze werden zum Beispiel bei 50 Grad getrocknet und damit sollte ein Pilzliebhaber auch ein Gerät besitzen, das über diese Auswahl verfügt.

  • Achten sie schon im Vorfeld darauf, wie die Bedienung und die Handhabung ihres neuen Gerätes funktionieren soll. Hierzu lesen sie die Bewertungen anderer Käufer oder schauen sie sich ein Beispiel Video auf YouTube an. Das sind alles wichtige Informationen, die ihnen helfen werden, für sich das passende Gerät zu finden.


Hier wird genau erläutert, was ein Dörrautomat mit ihren Lebensmitteln macht.

Tipp: Lesen sie vor der ersten Benutzung unbedingt ihre Betriebsanleitung, denn viele Geräte müssen vor der ersten Nutzung leer gestartet werden.

Hinweis: Reinigen sie die Teile ihres Dörrgerätes nur dann in der Spülmaschine, wenn der Hersteller einen klaren Hinweis darauf gibt. Ansonsten nutzen sie einen weichen Lappen und ein sanftes Spülmittel.

Vor- und Nachteile eines Dörrautomaten

Vorteile

  • Lebensmittel schonend haltbar machen
  • Der Verzicht auf Konservierungsstoffe
  • Immer das passende Lebensmittel im Haus
  • Geld sparen, durch Angebots Einkäufe

Nachteile

  • Anschaffungskosten
  • Manche Geräte sind recht laut

Was kann alles in einem Dörrautomaten gedörrt werden?

Wer sich für den Kauf eines Dörrgerätes entscheiden möchte, der sollte natürlich auch im Vorfeld schon wissen, was er damit alles trocknen kann. Dieser Punkt ist sehr umfangreich, denn fast alles Lebensmittel können so mit Hilfe eines Dörrautomaten haltbar gemacht werden. Ob sie nur ihr Obst oder Gemüse konservieren möchten oder aus einem Apfel leckere Apfelchips herstellen, das ist noch lange nicht alles. Sie können Fleisch, Fisch und auch Kräuter mit dieser Konservierungsmethode länger haltbar machen. Doch auch Blumen oder Blätter können getrocknet werden und dann im Nachgang zum Basteln verwendet werden. Sie merken es schon, so ein Gerät bietet ihnen sehr viele Möglichkeiten.

getrocknete speisen

Welche Eigenschaften ein Dörrer mitbringen kann

Sehr viele Hersteller und auch sehr viele Modelle werden sie auf dem Markt finden, die Unterschiede können sehr groß sein, lassen sie sich davon nicht beirren, denn wichtig sind nur die Eigenschaften, die für sie relevant sind.

Einige Geräte verfügen nur über einen Ein- und Ausschalter. Anderen hingegen können in der Temperatur reguliert werden und zwar zwischen 40 und 70 Grad. Vielen kommen schon mit einer Timer Funktion, die das Programmieren des Gerätes ermöglicht. Mit einer Ausschaltautomatik, die ein Durchbrennen des Gerätes verhindern soll und stoppt, wenn der Trockenvorgang abgeschlossen ist, können die wenigstens Geräte dienen. Im Material unterschieden sich die Geräte ebenfalls extrem. Hier können sie zwischen Plastik, Kunststoff und Edelstahl alles finden. Gerade für die Reinigung ist es positiv, wenn die Einschübe bzw. die Tabletts aus Edelstahl hergestellt wurden. Und natürlich ist auch die Größe ein wichtiges Kaufkriterium.

Gibt es eine Alternative zu einem Dörrautomaten?

Ja in der Tat gibt es andere Möglichkeiten, wie sie ihre Lebensmittel trocknen können. Sie können ihren Backofen, ihre Mikrowelle oder die Luft benutzen. Der Backofen wird sehr viel mehr an Strom verbrauchen als zum Beispiel der Dörrautomat. Die Mikrowelle wird von vielen Nutzer ausgeschlossen, weil die Strahlenbelastung sehr hoch ist. Die Trocknung an der Luft, die mit Sicherheit die preiswerteste Möglichkeit ist, ist auch die Zeitaufwendigste. Sie müssen hier sehr viel Platz zur Verfügung haben und oft reichen die vorhandenen Temperaturen nicht aus, um ihre Lebensmittel richtig durchzutrocknen. Aus diesem Grund sind diese Lebensmittel dann nur für eine kurze Zeit haltbar.

Können sie einen Dörrautomaten selber bauen?

In der Tat kann man einen einfachen Dörrautomaten selber bauen, allerdings müssen sie schon ein Profi sein, um zum Beispiel ihr selbst gebautes Gerät mit Strom versorgen zu können. Doch einen Kasten bauen, um im Sommer draußen im Garten oder auf dem Balkon ihre Lebensmittel zu trocknen, das ist schnell erledigt. Bedenken sie nur, dass sie zwischen 30 und 40 € schon einen Dörrautomaten kaufen können und fragen sie sich dann, ob sie den Aufwand fürs selberbauen wirklich in Kauf nehmen möchten.

Übersichtstabelle:

Erfahren sie an Beispielen, wie lange ihre Lebensmittel in einem Dörrautomaten verbleiben müssen und welche Zubereitung für welches Lebensmittel im Vorfeld wichtig ist.

DörrgutZubereitungGrad AngabeZeit in Stunden
Basilikumganze Zweige40 Grad2 bis 4 Stunden
ZucchiniScheiben70 Grad7 bis 8 Stunden
PaprikaRinge70 Grad6 bis 8 Stunden
Rindfleischdünne Streifen70 Grad6 bis 8 Stunden
PilzeScheiben50 Grad3 bis 6 Stunden
ApfelScheiben70 Grad11 bis 12 Stunden
ErdbeerenScheiben70 Grad8 bis 10 Stunden

 

Je mehr Feuchtigkeit ein Lebensmittel enthält, desto länger dauert der Trockenvorgang.

Bedenken sie bitte, dass hier jedes Gerät anders arbeitet. Durch die verschiedenen Leistungen und Einstellungsmöglichkeiten müssen sie immer darauf achten, was ihr Hersteller zu den Zeitangaben verrät. Im Zweifelsfall können sie im Internet danach suchen: Gerätename + Lebensmittel + Dörrzeit.

 

Welche Eigenschaften ein Dörrautomat mitbringen sollte

Die wichtigsten Eigenschaften, die ihr Dörrgerät haben muss, entscheidet sich, wenn sie genau wissen, was und welche Mengen sie dörren möchten. Brauchen sie einen kleinen, einen mittleren oder eher einen großen Dörrautomaten? Möchten sie mit einem Einsteigermodell beginnen, den sie später erweitern können? Ist ihnen eine Abschaltautomatik wichtig und möchten sie ihr Gerät programmieren können? Sollen die Zubehörteile für die Spülmaschine geeignet sein und ist ihnen das Material sehr wichtig? Möchten sie die Temperatur frei wählen können oder reicht ihnen der Ein- und Ausschalter? Beantworten sie einfach nach und nach alle Fragen und sie werden wie von selbst das passende Gerät finden.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
Sedona Combo
Sedona Combo
1272+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
TZS First Austria FA-5126-2
TZS First Austria FA-5126-2
786+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
361+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Dörrautomaten und Trockenfrüchte