Fleisch trocknen und dörren

Simon

Fleisch zu trocknen hat in vielen Ländern Tradition. Lange Haltbarkeit wird durch das Dörren garantiert.

Nicht nur Rindlfeisch ist für das Dörren gedacht, auch andere Fleischsorten eignen sich zum Trocknen. Getrocknetes Fleisch hat mittlerweile eine wachsende Fangemeinde und ist vor allem in den USA ein beliebtes Hobby.

Testsieger

ROMMELSBACHER DA 750

Mit diesem Dörrautomaten können Obst, Gemüse, Pilze oder Kräuter besonders schonend konserviert werden.

Das Heizgebläse sorgt für permanent aktive Warmluftzirkulation und die konstante Temperatur für gleichmäßige Ergebnisse.

Amazon
Preis-Leistung

BIELMEIER 601127

Der Bielmeier Dörrautomat BHG 601 dient zur schonenden Haltbarmachung durch Wasserentzug von Obst, Kräutern, Früchten, Pilzen, Fleisch, uvm. Geschmack und Nährstoffe bleiben erhalten.

Amazon
Empfehlung

Hendi 229002

Mit dem 6 Blechen Dörrautomat von HENDI können Sie leckere getrocknete Obst- und Gemüsesnacks, sowie Trockenfleisch herstellen.

Die leistungsstarke 500-Watt-Heizung und der Lüfter sorgen für die Steuerung der Luftzirkulation für ein gleichmäßiges Trocknungsergebnis.

Amazon

Das Wichtigste im Überblick

  • Das Thema Ernährung gehört heute nicht mehr nur nur Kategorie der Grundbedürfnisse. Sondern es wird von vielen Menschen als Hobby bezeichnet. Dazu zählt auch das Trocknen von Fleisch. Die Fangemeinde wächst und längst ist Trockenfleisch nicht mehr nur in den USA der absolute Renner.

    Schließlich ist beim Fleisch dörren der kulinarischen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Aufgrund dieser Tatsache lassen sich eigene Kreationen schnell entwickeln und leckere Rezepte dörren.

  • Zahlreiche Hersteller haben das bereits vorgemacht. Sie entwickeln Trockenfleisch in allen Variationen. Vorwiegend kommt Rindfleisch zum Einsatz. Es hat einen herben Geschmack.

    Dieser passt zu allen Gerichten und kann auch mal so am Tag geknabbert werden. Perfekt ist das Trokenfleisch für Menschen innerhalb einer Diät. Wer es am Abend isst, muss am nächsten Tag kein höheres Gewicht befürchten.

  • Die Dörrautomaten zum Fleisch trocknen sind nicht nur für Fleisch gedacht. Hier sind auch Obst, Gemüse und andere Lebensmittel zu trocknen. Vorteil: Die Haltbarkeitsdauer dehnt sich aus.

    So haben Sie auch genügend Vitamine im Winter. Gerade zu dieser Zeit ist das sehr wichtig. Und, was viele nicht wissen, auch Fleisch enthält kostbare Vitamine.

Neben den alten Methoden zur Herstellung von Trockenfleisch – wie offenes Feuer, Sonnenstrahlung, Räucherofen oder Backofen – gibt es spezielle Dörrautomaten.

Diese vereinfachen den Prozess. Allerdings erfordern sie höhere Ausgaben für die Erstanschaffung. Praktisch: In einem Dörrautomat gibt es laut diversen Test und Vergleich Webseiten häufig mehrere

Ebenen. Weiterhin können verschiedene Lebensmittel zur selben Zeit getrocknet werden. Das Prinzip eines Dörrautomaten entspricht dem eines Umluftbackofens. Dabei bewegt sich die warme Luft zirkulierend durch den Innenraum. Aufgrund der Hitzeentwicklung verdampft die Flüssigkeit. Daraufhin entsteht ein trockenes Endprodukt.

Die Modelle unterscheiden sich aufgrund ihres Temperaturbereichs maßgeblich voneinander. In der Regel befindet sich der Temperaturbereich zwischen 40 und 70 °C. Außerdem variiert die Zeit des Dörrvorgangs. Diese steht in Abhängigkeit vom Flüssigkeitsgehalt des Ausgangsprodukts.

Wie wird das Fleisch zum Trocknen vorbereitet?

Heutzutage wird Fleisch in der Regel innerhalb eines Dörrautomaten zum Trocknen gebracht. Aber auch für andere Varianten entspricht die Vorbereitung dem gleichen Ablauf. Hierbei gilt es einiges zu beachten. Zunächst muss das Fleisch in eine bestimmte Größe gebracht werden.

Umso dünner die Scheiben sind, desto schneller geht der Dörrvorgang. Daraufhin können Sie es marinieren. Damit alles schneller geht, ist die Marinade vor dem Dörren vorsichtig ab zu tupfen. Verwenden Sie dafür einfache Küchentücher.

Daraufhin können Sie das Fleisch in den Automat legen. Achten Sie darauf, dass das Fleisch nicht übereinander sondern nebeneinander liegt.

Nun ist die Dauer des Dörrens von der Fleischdicke und dem Wassergehalt abhängig. Im Regelfall nimmt dieser Prozess 6 bis 12 Stunden in Anspruch.

Welches Fleisch eignet sich am besten zum Trocknen?

Am besten eignet sich zum Fleisch Dörren vor allem dunkles Fleisch. Dazu gehören Rind, Kalb, Schwein, Schaf, Lamm und Wild. Aber auch Geflügel lässt sich zu Dörrfleisch verarbeiten.

Allerdings ist dieses im Handel in jener Form eher selten vertreten. Wichtig ist, dass ein gut gemasertes Stück Muskelfleisch zum Fleisch Trocknen verwendet wird. Es hat einen intensiven Geschmack und einen geringen Fettanteil.

Wer es speziell mag oder erste erfolgreiche Dörrversuche hinter sich hat, kann auch versuchen, Straußen- oder Pferdefleisch im Dörrgerät zu trocknen. Auch exotische Fleischspezialitäten lassen sich zu Trockenfleisch verarbeiten.

Alternativen zum Dörrgerät

Fleisch trocknen kann man nicht nur im Dörrgerät. Trotzdem ist das Dörrgerät die 1. Wahl und die Alternativen sind aus verschiedene Gründen weniger geeignet.

Natürlich kann man Fleisch auch im Backofen oder unter freiem Himmel trocknen. Nachteilig ist die Dauer und bei der Trocknung unter der Sonne eignet sich nur eine bestimmte Temperatur, die wiederum Fliegen anzieht.

Beim Backofen kommt es zu extremen Stromkosten. Ist er einige Stunden in Betrieb, so wirkt sich das auch nicht gut auf die Umwelt aus. Weiterhin ist das Gerät mit dem Starkstrom verbunden. Also ist die Gefahr der Überhitzung und somit der Brandgefahr dauerhaft gegeben.

Einzige wirkliche Alternative ist der Smoker. Allerdings ist dieser meist teurer als ein handelsübliches Dörrgerät. Weiterhin sind Smoker in vielen Fällen größer und bedienen sich einer anderen Technik.

Der perfekte Snack

Mit dem Dörrgerät lassen sich hervorragend Snacks zubereiten. Natürlich geschieht das in kürzerer Zeit und zu geringeren Preisen als bei Verwendung eines Backofens.

Der größte Vorteil des Dörrens selbst ist die Tatsache, dass die Herkunft des Fleisches bekannt ist. Das Trockenfleisch von Herstellern hat eine unterschiedliche Herkunft. Wer Fleisch trocknen will, muss es zunächst in der Metzgerei kaufen.

Daraufhin lässt es sich verarbeiten und kann den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. Weiterhin kann man mit dem Dörrgerät nicht nur Fleisch, sondern auch Walnüsse dörren.

Außerdem lassen sich Kräuter damit hervorragend haltbar machen. Und auch Gemüse, Obst und andere Lebensmittel verarbeiten die Nutzer eines Dörrgeräts gerne innerhalb dieses Automaten.

Hinweis: Beim Kauf sollten Sie nicht unbedingt ausschließlich auf die Marke des Geräts achten. Es geht vorwiegend um Leistung. Hohe Leistung kann es auch bei günstigen Geräten geben.

Auch auf Optik wird viel Wert gelegt. Wir empfehlen daher eine umfangreiche Recherche zum Produkt. Auf diese Weise lässt sich der perfekte Dörrautomat schnell finden.

Diskutieren Sie mit..

Kein Kommentar schreiben